Offene Kirche

Gerhard Keitel, 49 Jahre, Ephorus (Schul- und Internatsleiter) des Evangelischen Seminars Maulbronn, verheiratet, 2 Söhne

© Gerhard Keitel

Ich kandidiere für ein einladendes, solidarisches und innovatives Christsein aller und um jungen Menschen Mut zu machen, gemeinsam eine offene, zukunftsfähige Kirche zu gestalten. Über alle Grenzen hinweg sind wir aufgefordert, uns zu fragen, wer unser Nächster ist und ihr/ihm liebevoll zur Seite zu stehen. Dafür setze ich mich ein.

Dr. Lukas Lorbeer, 41 Jahre, Pfarrer in Zaisersweiher und Schmie

© Uta Süße-Krause

Ich trete dafür ein, dass die Kirche den Menschen zuhört und dass sie den Reichtum des biblischen Zeugnisses auf ansprechende und glaubwürdige Weise in die Gegenwart holt.

Ich setze mich ein für eine Kirche, die Vielfalt als Reichtum begreift, die sich klar gegen jede Form der Ausgrenzung positioniert und die in der Nachfolge Jesu offen ist für ganz unterschiedliche Menschen: für Junge und Alte, Frauen und Männer, unabhängig von Herkunft, Schicht oder Lebensform.

Die OFFENE KIRCHE

sieht den Grundauftrag der Kirche darin, die frohe Botschaft Jesu von Gottes unbedingter und barmherziger Liebe an alle Menschen weiterzugeben. Darum tritt sie dafür ein, dass die Kirche auch in Zeiten geringer werdender Mitgliederzahlen offen bleibt für Menschen unterschiedlicher Frömmigkeitsrichtungen, Lebensstile und Lebensweisen. Bewusst wendet sich die Kirche auch den Bereichen der Welt zu, die vermeintlich Gott fern sind, und beteiligt sich mit christlich begründeten Positionen kritisch und konstruktiv an gesellschaftlichen Debatten. Sie setzt sich für ein respektvolles Miteinander in der Gesellschaft und für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung ein. Im Vertrauen auf die Kraft des Heiligen Geistes sucht die Kirche nach zeitgemäßen Formen, um die Gemeinschaft des Glaubens zu leben – in den bestehenden Ortsgemeinden ebenso wie auf neue Weisen.

 

Im Wahlbezirk 07 (Kirchenbezirk Vaihingen/Enz - Mühlacker) besteht seit vielen Jahren eine Kooperation der Gesprächskreise OFFENE KIRCHE und EVANGELIUM UND KIRCHE, die wir mit unserem gemeinsamen Wahlvorschlag 2019 fortsetzen. Nährere Informationen unter: www.offene-kirche.de